Datenschutzbestimmungen

Verweise in dieser Datenschutzrichtlinie auf „das Unternehmen“ beziehen sich auf Classter. Wir bei Classter verpflichten uns, die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Unsere Erklärung zum Datenschutz finden Sie unten. Wenn wir Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, werden wir den Benutzer durch Aktualisierung dieser Erklärung auf unserer Website (www.classter.com) informieren. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Website und alle von Vertitech angebotenen Produkte und Dienstleistungen.

Welche Informationen sammeln wir?

Wir können persönliche Identifikationsdaten von Nutzern auf verschiedene Weise erfassen, unter anderem, wenn Nutzer unsere Website besuchen, sich auf der Website registrieren, den Newsletter abonnieren, ein Formular ausfüllen und in Verbindung mit anderen Aktivitäten, Dienstleistungen, Funktionen oder Ressourcen, die wir auf unserer Website zur Verfügung stellen. Wir können den Namen, das Geschlecht, die Berufsbezeichnung, die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse, demografische Informationen wie die Postleitzahl, Vorlieben und Interessen der Nutzer erfragen. Die Nutzer können unsere Website jedoch auch anonym besuchen. Wir können persönliche Identifikationsdaten von Nutzern nur dann erhalten, wenn sie uns diese Informationen freiwillig übermitteln. Die Informationen könnten sich auf die Nutzung unserer Website beziehen und uns helfen, sie durch Online-Umfragen und andere Anfragen weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Nicht-personenbezogene Identifikationsdaten

Wir können nicht-personenbezogene Identifizierungsdaten über Benutzer sammeln, wenn diese mit unserer Website interagieren. Zu den nicht personenbezogenen Identifizierungsdaten gehören der Name des Browsers, die Art des Computers und technische Informationen über die Art der Verbindung des Nutzers mit unserer Website, wie z. B. das Betriebssystem und der genutzte Internetdienstanbieter, sowie andere ähnliche Informationen.

Wie wird mit den persönlichen Daten von Kindern umgegangen?

Wenn der Nutzer noch nicht volljährig ist, um einen verbindlichen Vertrag abzuschließen (in vielen Rechtsordnungen liegt dieses Alter bei 18 Jahren), darf er die Dienste nur mit der ausdrücklichen Zustimmung seiner Eltern oder seines Vormunds nutzen und Informationen an uns weitergeben. Der Nutzer sollte diese Datenschutzrichtlinie mit den Eltern oder dem Erziehungsberechtigten durchgehen und sicherstellen, dass er sie versteht, und das Gleiche mit den Datenschutzrichtlinien aller von ihm besuchten Websites oder verwendeten mobilen Anwendungen tun.

Wir erheben über die Dienste nur dann personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren, wenn die Schule des Schülers und/oder der Lehrer und/oder die Eltern zugestimmt haben, die elterliche Zustimmung für die Nutzung der Dienste durch das Kind einzuholen und uns personenbezogene Daten für die Nutzung und den Nutzen der Lernumgebung offen zu legen. Wenn es sich bei dem Nutzer um einen Schüler handelt, für den die Schule oder der Lehrer ein Konto erstellt hat, senden Sie uns bitte keine persönlichen Informationen über sich selbst, wenn Ihre Schule und/oder Ihr Lehrer nicht die vorherige Zustimmung Ihrer Eltern oder Ihres Vormunds eingeholt hat. Wenn wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten von einem Schüler gesammelt haben, ohne dass die Schule, der Bezirk und/oder der Lehrer die elterliche Zustimmung eingeholt haben, oder wenn wir erfahren, dass ein Schüler uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, die über das hinausgehen, was wir von ihm verlangen, werden wir diese Daten so schnell wie möglich löschen. Wenn Sie glauben, dass ein Schüler oder eine Schülerin uns personenbezogene Daten unter Verstoß gegen diesen Absatz zur Verfügung gestellt hat, kontaktieren Sie uns bitte unter info@classter.com.

Wenn der Nutzer ein registrierter Schüler ist und sein Elternteil oder Erziehungsberechtigter sich mit einem vom Lehrer oder der Schule zur Verfügung gestellten Zugangscode für die Dienste angemeldet hat, sollte er sich darüber im Klaren sein, dass der Elternteil oder Erziehungsberechtigte alle Informationen innerhalb des Kontos des Nutzers für die Dienste oder in Verbindung damit einsehen kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Nachrichten zwischen dem Nutzer und dem Lehrer und die Noten, die der Nutzer für seine Aufgaben erhalten hat.

Wofür sollen die Daten verwendet werden?

Die Daten der Nutzer ermöglichen es uns und unseren Auftragsverarbeitern, die Nutzer über wichtige Funktionsänderungen zu informieren, ihnen unsere Dienstleistungen anzubieten, die Nutzererfahrung zu personalisieren und die Website zu statistischen oder Umfragezwecken zu verbessern. Wir können auch von Zeit zu Zeit (per E-Mail oder Post) Informationen über Produkte und Dienstleistungen sowie Einzelheiten über Werbeaktionen versenden. Sollte der Nutzer zu irgendeinem Zeitpunkt nicht wünschen, zu diesen Zwecken kontaktiert zu werden, bieten wir eine Reihe von Möglichkeiten, wie er uns über seine Marketingpräferenzen informieren kann:

Alle E-Mail-Nachrichten und E-Mail-Newsletter enthalten Informationen darüber, wie sich der Nutzer abmelden kann; oder
Schreiben Sie uns an: info@classter.com

Bei der Beurteilung der Anfrage eines Nutzers nach Waren oder Dienstleistungen können wir seine Daten zur Verhinderung und Aufdeckung von Betrug verwenden.

In diesem Dokument werden die Verpflichtungen von Classter in Bezug auf den Datenschutz und die Rechte von Personen gemäß dem Data Protection Act 1998 (das „Gesetz“) dargelegt. Wir halten die im Gesetz festgelegten Standards, Verfahren und Anforderungen ein, um zu gewährleisten, dass die persönlichen Daten, die uns die Nutzer zur Verfügung stellen, sicher aufbewahrt und auf faire und rechtmäßige Weise verarbeitet werden.

Verfahren zum Datenschutz

Das Unternehmen stellt sicher, dass alle seine Mitarbeiter, Auftragnehmer, Vertreter, Berater, Partner oder andere Parteien, die im Namen des Unternehmens tätig sind, bei der Verarbeitung und/oder Übermittlung personenbezogener Daten die folgenden Bestimmungen einhalten:

  • Alle E-Mails mit personenbezogenen Daten müssen verschlüsselt werden;
  • Personenbezogene Daten dürfen nur über sichere Netze übermittelt werden – die Übermittlung über ungesicherte Netze ist unter keinen Umständen zulässig;
  • Personenbezogene Daten dürfen nicht über ein drahtloses Netzwerk übertragen werden, wenn es eine kabelgebundene Alternative gibt, die vernünftigerweise praktikabel ist;
  • Personenbezogene Daten, die im Hauptteil einer gesendeten oder empfangenen E-Mail enthalten sind, sollten aus dem Hauptteil der E-Mail kopiert und sicher aufbewahrt werden. Die E-Mail selbst sollte gelöscht werden. Alle damit verbundenen temporären Dateien sollten ebenfalls gelöscht werden;
  • Sollen personenbezogene Daten per Fax übermittelt werden, sollte der Empfänger im Voraus über die Übermittlung informiert werden und am Faxgerät auf den Empfang der Daten warten;
  • Sollen personenbezogene Daten in Papierform übermittelt werden, sollten sie direkt an den Empfänger weitergegeben werden. Die Einschaltung eines Vermittlers ist nicht zulässig;
  • Alle Ausdrucke personenbezogener Daten sollten sicher in einem verschlossenen Kasten, einer Schublade, einem Schrank oder ähnlichem aufbewahrt werden;
  • Alle elektronischen Kopien personenbezogener Daten sollten unter Verwendung von Passwörtern und einer geeigneten Datenverschlüsselung sicher gespeichert werden, wenn möglich auf einem Laufwerk oder Server, auf den nicht über das Internet zugegriffen werden kann; und
  • Alle Passwörter, die zum Schutz persönlicher Daten verwendet werden, sollten regelmäßig geändert werden und keine Wörter oder Ausdrücke enthalten, die leicht erraten oder anderweitig kompromittiert werden können.

Welche Informationen geben wir an andere weiter?

Wir können Verträge mit anderen Unternehmen abschließen, um bestimmte Dienstleistungen zu erbringen, einschließlich Namensüberprüfung, E-Mail-Versand, Marktforschung und Verwaltung von Werbeaktionen. Wir stellen diesen Unternehmen nur die Informationen zur Verfügung, die sie zur Erbringung ihrer Dienstleistungen benötigen, und arbeiten eng mit ihnen zusammen, um sicherzustellen, dass die Privatsphäre der Nutzer respektiert und geschützt wird. Diesen Unternehmen ist es vertraglich untersagt, diese Informationen für ihre eigenen Marketingzwecke zu verwenden oder sie an andere Personen als Classter weiterzugeben. Wir geben die Daten der Nutzer nicht an andere Unternehmen oder sonstige Dritte zu Marketingzwecken weiter, es sei denn, die Nutzer haben dem zugestimmt.

Einer der Zwecke, zu denen wir die Adress- und Postleitzahlangaben der Nutzer offenlegen können, ist die Überprüfung anhand der IMRG-Sicherheitswarnung oder eines anderen Programms zur Betrugsbekämpfung. Wir können bestimmte Informationen auch auf behördliche Anfrage, als Reaktion auf einen Gerichtsbeschluss oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, weitergeben. Wir können Informationen auch an Unternehmen weitergeben, die beim Schutz vor Betrug oder bei Ermittlungen helfen. Wir geben keine Informationen an diese Agenturen oder Unternehmen zu Marketing- oder kommerziellen Zwecken weiter.

Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die vom Webbrowser auf dem Computer des Benutzers gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um die aktuelle Sitzung des Benutzers zu verfolgen, ihm/ihr zu ermöglichen, jederzeit zu jeder Seite fortzufahren und Formulare auszufüllen, und um das Online-Erlebnis des Benutzers zu personalisieren.

Links zu Websites Dritter

In dem Bestreben, dem Benutzer einen Mehrwert zu bieten, können wir von Zeit zu Zeit Links zu Dritten auf unserer Website einfügen. Diese verlinkten Websites haben separate und unabhängige Datenschutzrichtlinien. Wir ermutigen die Benutzer, diese Richtlinien zu überprüfen, wenn sie diese Websites besuchen. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für unsere Website und nicht für andere Websites. Wir übernehmen daher keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt und die Aktivitäten dieser verlinkten Seiten.

Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

Es liegt im Ermessen von Classter, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu aktualisieren. Wenn dies der Fall ist, werden wir das aktualisierte Datum am Ende dieser Seite aktualisieren. Wir ermutigen die Benutzer, diese Seite regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen, um darüber informiert zu bleiben, wie wir die von uns erfassten persönlichen Daten schützen. Die Nutzer erkennen an und stimmen zu, dass es in ihrer Verantwortung liegt, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu überprüfen und sich über Änderungen zu informieren.

Zugang der betroffenen Person

Eine betroffene Person kann jederzeit einen Antrag auf Auskunft über die Informationen stellen, die das Unternehmen über sie besitzt.

  • Die Meldungen müssen schriftlich erfolgen und mit der entsprechenden Gebühr versehen sein.
  • Das Unternehmen verlangt derzeit für alle SARs eine Gebühr von 10 € (der gesetzliche Höchstbetrag).
  • Nach Erhalt einer Verdachtsmeldung hat das Unternehmen eine Frist von höchstens 40 Tagen, um darauf zu reagieren. Der betroffenen Person werden folgende Informationen zur Verfügung gestellt
  • ob das Unternehmen über personenbezogene Daten der betroffenen Person verfügt oder nicht;
  • Eine Beschreibung aller personenbezogenen Daten, die über die betroffene Person gespeichert sind;
  • Einzelheiten darüber, wofür diese personenbezogenen Daten verwendet werden;
  • Einzelheiten zu allen Drittorganisationen, an die personenbezogene Daten weitergegeben werden; und
  • Angaben zur Fachterminologie oder zu Codes.

Kontaktaufnahme mit uns

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie, zu den Praktiken dieser Website oder zum Umgang mit dieser Website haben, können Sie uns unter folgender Adresse kontaktieren:

Damianou 10,
65403, Kavala, Griechenland
0030 2510 242632
info@classter.com
REGISTRIERUNGSNUMMER (ΓΕΜΗ): 020810930000