×

EdTech-Statistik 2023

2023 wird ein Jahr des Wandels in der Bildung sein. Wir haben noch nie dagewesene Veränderungen und Fortschritte durch die Technologie erlebt. Und die Zahlen sprechen Bände. Der globale EdTech-Markt erreicht neue Höhen und wird im Jahr 2023 mit 121 Milliarden Dollar bewertet. Die treibende Kraft hinter diesem kometenhaften Aufstieg liegt in der erwarteten CAGR von 19,1 %, die den EdTech-Markt bis 2031 auf 348 Milliarden Dollar ansteigen lässt. Inmitten dieses globalen Wandels hat sich Nordamerika zu einer dominierenden Kraft in der EdTech-Arena entwickelt.

EdTech öffnet Türen zu grenzenlosen Möglichkeiten. Sie bringt aber auch Komplexitäten und Hindernisse ans Licht. Von Fragen der Zugänglichkeit bis hin zu Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes werden in diesem Artikel die nuancierten Aspekte der EdTech-Revolution beleuchtet. Sie wird Einblicke in die datengesteuerten Trends geben, die den Bildungssektor prägenden Statistiken enthüllen und Herausforderungen ansprechen, die die globale Bildungslandschaft im Jahr 2023 bestimmen.

Globaler EdTech-Markt

(Quelle: market.us)

Der globale EdTech-Markt repräsentiert die Bildungstechnologiebranche, die sich der Entwicklung innovativer Lösungen widmet, die das Lernerlebnis verbessern. Prognosen zufolge wird der Markt bis 2028 voraussichtlich 696,04 Milliarden Dollar erreichen. Vor allem Nordamerika hält aufgrund erheblicher Investitionen von Risikokapitalgebern 36% dieses Marktanteils. Lernmanagementsysteme (LMS) werden zu den wichtigsten Akteuren und beeinflussen die globalen Bildungspraktiken.

Digitale Lernwerkzeuge haben sich weit verbreitet und spiegeln einen Wandel der pädagogischen Ansätze wider. Die Integration von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR), Gamification, Mobile Learning, E-Learning und personalisiertes Lernen gehören zu den bemerkenswerten Trends, die diese transformative Welle vorantreiben.

Auswirkungen von EdTech

(Quelle: startus-insights.com)

Auswirkungen der Technologie

Laut Global Market Insights wies der globale KI-Bildungsmarkt im Jahr 2022 einen Wert von 4 Milliarden US-Dollar auf, mit einer prognostizierten durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 10 % von 2023 bis 2030. Nordamerika ist derzeit führend bei der Anwendung von KI im Bildungsbereich, dicht gefolgt von Europa, wo bis 2032 ein Wachstum von 15 % erwartet wird.

KI im Bildungsmarkt

(Quelle: gminsights.com)

Die Integration von KI in die Bildung eröffnet neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Lehr- und Lernerfahrung.

Die Rolle von AI im Bildungswesen

E-Learning hat sich zu einem Eckpfeiler in der Entwicklung der Bildung entwickelt. Seine große Beliebtheit beruht auf seiner Anpassungsfähigkeit, Zugänglichkeit und Wirksamkeit. Die Prognosen deuten auf eine robuste Entwicklung des globalen E-Learning-Marktes hin, der bis 2028 einen Wert von 491,35 Milliarden US-Dollar erreichen soll. Dieses Wachstum wird mit einer CAGR von 13,28% von 2022 bis 2028 prognostiziert.

Einnahmen aus dem Online-Lernen

(Quelle: Market.us Scoop)

Laut Exploding Topics gehören zu den Hauptakteuren, die die E-Learning-Landschaft im Jahr 2023 prägen werden, folgende Unternehmen:

  • Coursera
  • Udemy
  • edX
  • LinkedIn Lernen
  • Pluralsight

Die Zahl der Studierenden, die Online-Lernplattformen nutzen, steigt kontinuierlich an, und zwar sowohl bei Hochschulabsolventen als auch bei erwachsenen Lernenden, die ihre Fähigkeiten für das berufliche Fortkommen verbessern wollen. Die Statistiken bestätigen das anhaltende Wachstum des eLearning. Es wird immer deutlicher, dass es sich bei diesem Bildungsparadigma nicht um einen flüchtigen Trend, sondern um einen dauerhaften Wandel handelt. Hier sind die E-Learning-Statistiken für 2023:

  1. 98 % der Universitäten haben seit der COVID-19-Pandemie ihre Lehrveranstaltungen online durchgeführt.
  2. Fast die Hälfte der Fortune-500-Unternehmen haben E-Learning in ihr Geschäftsmodell integriert.
  3. Studien zeigen, dass 70 % der Universitätsstudenten der Meinung sind, dass das Online-Lernen vorteilhafter ist als der traditionelle Unterricht in der Klasse.
  4. Aus den von den Schulverwaltungen erhobenen Daten geht hervor, dass 95 % der Schüler Online-Unterricht weiterempfehlen würden.
  5. Die Ausbildung über E-Learning-Plattformen verursacht 85 % weniger CO2-Emissionen pro Student als das Lernen auf dem Campus und verbraucht 90 % weniger Energie.
  6. Es wird erwartet, dass der E-Learning-Markt für Unternehmen zwischen 2017 und 2026 um 15 % wachsen wird.

Bildungsungleichheit

Trotz der weltweiten Fortschritte im Bildungsbereich zeigt ein genauerer Blick auf die Statistiken, dass es beim Zugang und bei der Qualität Unterschiede gibt. Nach Angaben der UNESCO erreicht in den meisten Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen weniger als einer von 100 Erwachsenen aus den ärmsten Haushalten einen Bachelor-Abschluss auf tertiärem Niveau. In wohlhabenderen Haushalten erreicht jedoch 1 von 10 Erwachsenen das gleiche Bildungsniveau. Darüber hinaus sind 132 Millionen Mädchen weiterhin von Bildungschancen ausgeschlossen. In den afrikanischen Ländern südlich der Sahara schaffen weniger als 40 % der Mädchen den Abschluss der Sekundarstufe I.

Die Vereinigten Staaten sind führend im Bereich der Online-Bildung und weisen die höchste Zahl von Lernenden auf, die an Online-Kursen teilnehmen. Statistiken zeigen, dass 19 Millionen bei Coursera eingeschriebene Studenten aus den USA stammen. Gleichzeitig haben sich Indien und China als dynamische Akteure in der Online-Bildungslandschaft herauskristallisiert und verzeichnen ein schnelles Wachstum.

Top-Länder Online-Lernen

(Quelle: UTS Online)

Demografische Daten

Die Demografie von EdTech im Jahr 2023 gibt Aufschluss über die Verteilung der Nutzer auf verschiedene Altersgruppen und Geschlechter:

  • Die Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen ist mit einem beachtlichen Anteil von 28,39 % das vorherrschende Segment der EdTech-Nutzer.
  • Die Altersgruppe der 18- bis 24-Jährigen stellt mit einem Anteil von 23,56 % an der Nutzerbasis die nächste große Gruppe von EdTech-Nutzern dar.
  • Männliche Nutzer machen 56,35 % der EdTech-Nutzer aus, während der Anteil der weiblichen Nutzer 43,65 % beträgt.
Demografische Daten zum Online-Lernen

(Quelle: Enterprise Apps Today)

Schülerleistungen und Ergebnisse

Die Alphabetisierungsrate ist definiert als der Prozentsatz der Personen über 15 Jahren, die lesen und schreiben können. Weltweit haben die meisten Länder eine hohe Alphabetisierungsrate, die über 95 % liegt. In Afrika südlich der Sahara und im Nahen Osten sind die Alphabetisierungsraten jedoch deutlich niedriger. In diesen Bereichen liegen die Quoten in einigen Ländern unter 50 %, was die Ungleichheit bei den Bildungschancen verdeutlicht. Statistische Daten der EU zeigen, dass 18,5 Millionen Studierende im tertiären Bildungsbereich eingeschrieben sind, von denen 59 % einen Bachelor-Abschluss anstreben.

Fünf Länder mit den höchsten Alphabetisierungsraten

LandAlphabetisierungsrate
Andorra100 %
Finnland100 %
Liechtenstein100 %
Luxemburg100 %
Norwegen100 %
(Quelle: worldpopulationreview.com)

Fünf Länder mit den niedrigsten Alphabetisierungsraten

LandAlphabetisierungsrate
Niger19.10 %
Guinea30.47%
Südsudan31.98 %
Zentralafrikanische Republik36.75 %
Burkina Faso37.35 %
(Quelle: worldpopulationreview.com)

Fallstudien

Die transformative Kraft von EdTech zeigt sich in dem von J.P. Morgan untersuchten Fall, der sich auf die lateinamerikanische Bildungslandschaft nach COVID-19 konzentriert. Die Region hat mit einem erheblichen Qualifikationsdefizit, Talentmangel und sozialer Unzufriedenheit zu kämpfen. Zwischen 2020 und 2021 werden weltweit mehr als 35 Milliarden Dollar in EdTech-Unternehmen investiert, wobei sich die Investitionen in Lateinamerika versechsfachen werden. Bemerkenswerte Unternehmen wie Coderhouse und Bedu sind ein Beispiel für diesen Trend, da sie ihre Lehrpläne auf die Bedürfnisse der Industrie abstimmen. Die Einführung von EdTech in Lateinamerika bringt transformative Vorteile mit sich:

  • Sie trägt dazu bei, die erhebliche Qualifikationslücke zu schließen, und ermöglicht es den Unternehmen, Mitarbeiter mit den richtigen Qualifikationen zu finden.
  • EdTech-Initiativen tragen zur Überwindung des Talentmangels in verschiedenen Ländern der Region bei, z. B. in Argentinien, Peru, Mexiko, Costa Rica und Kolumbien.
  • Der wachsende Trend zum Nearshoring in Lateinamerika erfordert technologisch fortgeschrittene Arbeitskräfte. EdTech spielt eine entscheidende Rolle bei der Vermittlung der notwendigen Fähigkeiten, um den Anforderungen höher qualifizierter Arbeitsplätze gerecht zu werden.
  • EdTech schafft einen hart umkämpften Arbeitsmarkt, indem es Schüler aller Altersgruppen ermutigt, verschiedene Kompetenzen zu entwickeln, was zu einer erhöhten Nachfrage nach Bildungstechnologie führt.

Brighteye Ventures ist ein führendes europäisches Risikokapitalunternehmen im Bereich EdTech, das erfolgreich den Abschluss seines zweiten Fonds erreicht hat und damit 100 Millionen Euro für EdTech in Europa gesichert hat. Damit hat sich der ursprüngliche Fonds aus dem Jahr 2017 verdoppelt und sein verwaltetes Gesamtvermögen auf 150 Millionen Euro erhöht. Die Investition unterstreicht das Engagement von Brighteye Ventures, das Wachstum von EdTech-Startups im Frühstadium in Europa zu sichern. Zu ihren Hauptschwerpunkten gehören:

  • Das Wachstum von EdTech in Europa, insbesondere in Ländern wie dem Vereinigten Königreich und Frankreich.
  • Schwerpunkt auf der Integration von Spitzentechnologien wie Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und künstlicher Intelligenz (AI) in die Bildung.
  • Verstärkung der Unterstützung für Portfoliounternehmen und Beitrag zur breiteren EdTech-Gemeinschaft.

Die Zukunft von EdTech

Die Zukunft der Bildungstechnologie verspricht einen Paradigmenwechsel in der Art und Weise, wie Menschen Wissen und Fähigkeiten erwerben. EdTech wird sich nahtlos in die traditionellen Bildungsmodelle integrieren. Auf diese Weise kann eine dynamische und personalisierte Lernerfahrung geschaffen werden. Der Schwerpunkt wird sich auf die Förderung von kritischem Denken, Kreativität und Anpassungsfähigkeit verlagern, um die Schüler auf eine sich rasch verändernde Welt vorzubereiten. Das traditionelle Konzept des Klassenzimmers wird neu definiert, wobei der Schwerpunkt auf flexiblen, technologiegestützten Lernräumen liegt. Die Überwindung der digitalen Kluft wird von entscheidender Bedeutung sein, wobei sich die Bemühungen darauf konzentrieren müssen, allen Schülern den gleichen Zugang zu Technologie und Konnektivität zu ermöglichen. Die Zukunft von EdTech verspricht nicht nur Fortschritte bei den Lernmethoden, sondern dient auch als leistungsfähiges Instrument zum Abbau von Barrieren.

FAQ’s

Was sind die wichtigsten Trends auf dem globalen EdTech-Markt?

Zu den wichtigsten Trends gehören die Integration von Lernmanagementsystemen (LMS), digitalen Lernwerkzeugen und der Einsatz von Technologien wie Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR).

Wie wirkt sich die KI auf die Bildung aus?

Der globale KI-Bildungsmarkt wird 2022 auf 4 Milliarden Dollar geschätzt, wobei Nordamerika bei der Anwendung führend ist. Die Integration von KI verbessert die Lehr- und Lernerfahrung.

Welche Plattformen prägen die E-Learning-Landschaft?

Zu den wichtigsten Anbietern gehören Coursera, Udemy, edX, LinkedIn Learning und Pluralsight, die sich an Studenten und erwachsene Lernende wenden, die ihre Fähigkeiten verbessern möchten.

Unser Team ist bereit, Sie bei der Einrichtung von Classter für den Erfolg Ihrer Einrichtung zu unterstützen!

Wir würden gerne mit Ihnen darüber sprechen, wie wir Sie dabei unterstützen können, das volle Produktivitätspotenzial Ihrer Einrichtung auszuschöpfen.

Weitere Artikel finden

Verwandte Artikel

Auswahl der Redaktion

Wir freuen uns, Ihnen einige neue Funktionen und Verbesserungen vorstellen zu können, die Ihr Classter-Erlebnis noch besser machen werden. In den letzten Monaten hat unser Team hart daran gearbeitet, nicht nur innovative Funktionen hinzuzufügen, sondern auch unsere Plattform für Sie stabiler zu machen. Ihr Feedback war auf dieser Reise von unschätzbarem Wert, und wir sind zuversichtlich, dass diese Aktualisierungen Ihnen eine reibungslosere und reichhaltigere Erfahrung bieten werden.
footer form background spheres

Schließen Sie sich Hunderten von Organisationen an
, die Classter nutzen, um ihre
Effizienz zu steigern und Prozesse zu rationalisieren

Mit einer Plattform, die die Verwaltung aller Aspekte Ihrer Einrichtung nahtlos und effizient macht, können Sie das volle Potenzial Ihrer Einrichtung ausschöpfen. Unser Team ist jederzeit bereit, Ihnen bei Ihren ersten Schritten zu helfen.

Edit Template