4 Wege, um die Website Ihrer Schule auf die Bedürfnisse der Eltern abzustimmen

Als Schulprofi wissen Sie, wie wichtig es ist, gute und kommunikative Beziehungen zu den Eltern Ihrer Schüler zu pflegen . Schließlich sind Sie darauf angewiesen, dass die Eltern das Lernen in Ihren Klassenzimmern unterstützen, sich freiwillig im Elternbeirat oder Förderverein engagieren und Entscheidungen treffen, die sich auf das Lernen ihrer Kinder auswirken.

Um dieser anspruchsvollen Rolle in Ihrer Schulgemeinschaft gerecht zu werden, brauchen Eltern Ressourcen, genau wie Ihre Schüler. Und eine der wichtigsten Ressourcen, die Ihre Schule den Eltern zur Verfügung stellen kann, ist eine effektive Schulwebsite. Dies sollte ein Ort sein, an dem Eltern (und angehende Eltern) Informationen über die Anmeldung, Schulankündigungen, Veranstaltungen, Tests, außerschulische Aktivitäten und aktuelle Informationen des Elternbeirats finden können.

Es reicht jedoch nicht aus, nur Inhalte bereitzustellen. Sie müssen auch das Design Ihrer Website optimieren, damit sich Ihre Eltern erfolgreich und einfach durch den Inhalt bewegen können. Glücklicherweise können Sie bei der Gestaltung Ihrer Website mit einer einfach zu bedienender Website-Baukasten für Schulenmüssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, ob Sie über das technische oder programmiertechnische Know-how verfügen, um eine großartige Website zu erstellen. Stattdessen können Sie sich auf eine intuitive Schnittstelle verlassen, die Ihr Design zum Leben erweckt und den Eltern Ihrer Schüler Zugang zu großartigen Inhalten bietet.

Unabhängig davon, ob Sie Ihren Website-Builder verwenden, um Ihre Schulwebsite zu verbessern oder eine neue Website zu erstellen, haben wir vier hilfreiche Tipps zusammengestellt, die Ihnen den Einstieg erleichtern werden:

  1. Setzen Sie bewährte Web-Design-Verfahren ein, um die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.
  2. Erstellen Sie eine Seite mit Ankündigungen.
  3. Machen Sie Ihre Website zugänglich und mobilfreundlich.
  4. Erstellen Sie spezielle Seiten für neue und angehende Eltern.
  5. Bieten Sie den Eltern ein individuelles Portal, indem Sie Ihr SIS synchronisieren.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, denken Sie daran, dass Sie mit dem richtigen Website-Builder Ihre Website an die Bedürfnisse Ihrer Schule anpassen können, anstatt sich auf eine allgemeine Lösung zu verlassen, die nicht genügend Funktionen bietet. Das bedeutet, dass Sie sich aktiv um einen Website-Builder bemühen sollten, der Funktionen und Schnittstellen anbietet, die Ihnen helfen, eine Website zu erstellen, die auf Ihre Elterngemeinschaft zugeschnitten ist. Auf geht’s!

4 Wege, um die Website Ihrer Schule auf die Bedürfnisse der Eltern abzustimmen

1. Setzen Sie bewährte Web-Design-Verfahren ein, um die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Viele, die zum ersten Mal eine Website entwerfen, machen den Fehler, sich zu viele Gedanken zu machen und ihr Design zu überfrachten, vor allem, wenn sie Zugang zu einem benutzerfreundlichen Website-Erstellungstool haben. Obwohl es verlockend sein kann, Ihre Website mit allerlei Schnickschnack auszustatten, empfehlen wir Ihnen, stattdessen auf ein klares Erscheinungsbild und ein einfaches Design zu setzen, das die Benutzerfreundlichkeit optimiert.

Ein gutes Design ermöglicht es den Eltern, die Ihre Website besuchen, die gewünschten Inhalte schnell und einfach zu finden, ganz gleich, ob sie den akademischen Kalender oder die Kontaktinformationen eines Schulverwalters suchen. Eine gut aussehende Website lässt Ihre Schule auch organisiert und professionell erscheinen. Das bedeutet, dass die Eltern Ihre Website auch weiterhin als Ressource nutzen werden, um sich über die Aktivitäten an der Schule ihrer Kinder zu informieren.

Auch wenn wir empfehlen, Ihr Design einfach zu halten, gibt es einige bewährte Verfahren, die Sie befolgen sollten, um sicherzustellen, dass Ihre Website gut aussieht. Dazu gehören:

  • Machen Sie die Website für Ihre Schule bekannt. Laut der Morwebs Liste der besten College-Websites Die Website Ihrer Schule ist „Ihre ultimative Online-Markenaussage“. Das bedeutet nicht, dass Sie sich abrackern müssen, um ein Markenbuch zu erstellen – wahrscheinlich haben Sie bereits eine erkennbare Marke für Ihre Schulgemeinschaft, die Ihre Schulfarben, Logos, Slogans und sogar Maskottchen umfasst. Verwenden Sie diese Markenelemente, damit Ihre Website mit dem Rest der Aktivitäten Ihrer Schule übereinstimmt. Wenn Sie sich auf Ihr Branding stützen, wirken Sie auch professioneller und organisierter, was bei den Eltern gut ankommt.
  • Organisieren Sie Ihr Menü intuitiv und fügen Sie eine Suchleiste ein. Als Schulprofi wissen Sie, wie beschäftigt Ihre Schüler und deren Familien sind. Machen Sie es den Eltern leicht, die gewünschten Informationen zu finden, indem Sie das Hauptmenü Ihrer Website intuitiv gestalten. Sie könnten zum Beispiel eine Menüoption mit der Bezeichnung „Eltern“ einrichten, die als zentrale Anlaufstelle für alle Ihre Elternressourcen dient. Oder Sie könnten einen Link zu Ihrem Schulkalender oder Elternportal am Anfang des Menüs, wenn Sie wissen, dass Eltern Ihre Website häufig nutzen werden, um auf diese Ressourcen zuzugreifen. Sie können es den Eltern noch einfacher machen, indem Sie in Ihrem Menü eine Suchleiste einrichten, mit der sie direkt zu der gewünschten Ressource gelangen können.
  • Erstellen Sie gut formulierte CTA-Schaltflächen. Ein Call-to-Action (CTA) ist einfach eine Aussage, die einen Website-Besucher dazu auffordert, eine bestimmte Aktion durchzuführen. Sie können eine CTA mit einer Schaltfläche auf Ihrer Website verbinden, die die Eltern zu einer bestimmten Seite führt, auf der sie die gewünschte Aktion ausführen können. Sie könnten zum Beispiel eine CTA-Schaltfläche mit der Aufschrift „Kostenloses oder ermäßigtes Mittagessen beantragen“ oder „Heute anmelden“ erstellen. Denken Sie bei der Erstellung von CTA-Schaltflächen daran, dass Sie Ihre Worte sorgfältig wählen. Etwas wie „Spenden Sie jetzt für die Orchester-Spendenaktion“ ist weitaus effektiver als ein allgemeiner Hinweis wie „Spenden Sie hier“.
  • Verwenden Sie eine starke Bildsprache. Eltern wollen sich an Ihrer Schule engagieren, weil sie ihre Kinder lieben. Nutzen Sie diese Emotionen, indem Sie Bilder auf Ihre Website stellen, die den Schulalltag Ihrer Schüler zeigen. Zeigen Sie Fotos vom König und der Königin des Abschlussballs oder von einem Ausflug in den Zoo. Die Eltern freuen sich, wenn diese Momente festgehalten werden und fühlen sich stärker in den Alltag ihrer Kinder einbezogen. Außerdem tragen solche Bilder dazu bei, Ihre Website als einen Ort zu etablieren, an dem sich die Eltern stärker eingebunden fühlen können.

Mit dem richtigen schulspezifischen Website-Builder und dem Wissen um diese bewährten Verfahren für die Gestaltung von Websites können Sie eine Website erstellen, die sich mit Ihrer Einrichtung verbunden fühlt und für die Eltern in Ihrer Schulgemeinschaft navigierbar und nützlich ist. Das Aussehen Ihrer Website hat einen großen Einfluss darauf, wie Ihre Eltern sie sehen und nutzen, daher lohnt es sich, Zeit und Mühe in die Gestaltung zu investieren.

2. Stellen Sie eine Ankündigungsseite bereit.

Als Eltern mit schulpflichtigen Kindern hängt so vieles im Leben von einem Zeitplan ab, und dieser Zeitplan wird zu einem großen Teil von den Schulen bestimmt. Das bedeutet, dass eine der wichtigsten Ressourcen für Eltern eine Ankündigungsseite ist, auf der sie sich über alle Aktivitäten in Ihrer Schulgemeinschaft informieren können.

Ihre Ankündigungsseite kann die Form eines Kalenders oder einer einfachen Liste haben, aber Sie sollten sie als einen Ort nutzen, an dem Sie den Eltern schnell Informationen zukommen lassen können. Kündigen Sie z. B. Änderungen des Busfahrplans, Schulsportwochen, Sportveranstaltungen, Spendenaktionen oder Ferienpausen an.

Der Schlüssel zu einer effektiven Ankündigungsseite sind regelmäßige Aktualisierungen. Dies signalisiert den Eltern, dass Ihre Schule darauf bedacht ist, ihnen so schnell wie möglich Informationen zukommen zu lassen. Regelmäßige Aktualisierungen tragen auch dazu bei, Ihre Website als eine Ressource zu etablieren, auf die sich Eltern verlassen können, wenn es um genaue Aktualisierungen geht, und verringern wahrscheinlich die Anzahl der Anrufe und E-Mails, die Sie beantworten müssen.

3. Machen Sie Ihre Website zugänglich und mobilfreundlich.

Damit Ihre Website wirklich eine Ressource für jede Familie in Ihrer Schulgemeinschaft ist, müssen Sie sicherstellen, dass sie für Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten zugänglich ist. Optimieren für Zugänglichkeit erfordert ein wenig Anstrengung Ihrerseits, aber mit dem richtigen Website-Baukasten kann es sehr viel einfacher sein.

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihre Website zugänglicher machen können:

  • Verwenden Sie für alle Bilder einen Alt-Text, damit die Besucher Ihrer Website mit Hilfe von Bildschirmlesegeräten navigieren können.
  • Alle Multimedia-Elemente müssen mit Untertiteln und einer Abschrift versehen sein.
  • Verwenden Sie Text- und Hintergrundfarben, die ein hohes Kontrastverhältnis aufweisen.
  • Machen Sie sich mit anderen Richtlinien für die Zugänglichkeit von Webinhalten .

Einige Website-Ersteller bieten sogar ein Tool für die Barrierefreiheit an, mit dem die Benutzer die Textgröße anpassen, die Farben der Seite in Graustufen ändern können und vieles mehr. Dadurch wird das Erlebnis für diejenigen, die sonst nicht in der Lage wären, mit der Website zu interagieren, vollständig angepasst.

Neben der Barrierefreiheit im Internet sollten Sie auch an die Geräte denken, mit denen die Eltern auf Ihre Website zugreifen. Schließlich sind die Schülerinnen und Schüler nicht die einzigen, die sich immer mehr auf mobiles Engagement im schulischen Umfeld . Wählen Sie einen Website-Baukasten, der Sie bei der automatischen Optimierung für Tablets und Handys unterstützt, damit Eltern auch dann auf Ihre Website zugreifen können, wenn sie beschäftigt und unterwegs sind.

4. Erstellen Sie spezielle Seiten für neue und angehende Eltern.

Eine wichtige Zielgruppe für Ihre Website sind Eltern, die neu an Ihrer Schule sind oder die Anmeldung ihrer Kinder in Erwägung ziehen. Berücksichtigen Sie dies bei der Erstellung von Elternressourcen und stellen Sie sicher, dass Sie eine spezielle Seite für neue und potenzielle Eltern anbieten, die sich noch über Ihre Schule und die von Ihnen angebotenen Möglichkeiten informieren müssen.

Ein wichtiges Thema, auf das Sie sich für potenzielle Eltern konzentrieren sollten, ist der Anmelde- oder Zulassungsprozess für Ihre Schule. Für die Eltern kann dies oft ein stressiger Prozess sein. Daher ist es äußerst nützlich, ihnen klare Informationen darüber zu geben, welche Maßnahmen sie ergreifen müssen und was sie von der Schulverwaltung erwarten können.

Für Eltern, die neu an Ihrer Schule sind, könnten Sie eine Orientierungsseite für neue Eltern anbieten. Versuchen Sie, verschiedene Ressourcen einzubeziehen, um Ihre neuen Eltern und Schüler an Ihrer Schule willkommen zu heißen. Sie können ihnen zum Beispiel Listen mit Schulbedarf und Informationen über Studiengebühren, Kursangebote und außerschulische Aktivitäten zur Verfügung stellen.

Um neue Eltern in die Schulgemeinschaft einzubinden, sollten Sie ihnen erklären, wie sie Mitglied des Elternbeirats oder des Fördervereins werden, als Freiwillige in der Klasse arbeiten und an den Sitzungen des Schulrats teilnehmen können.

Mit den richtigen Werkzeugen wird es unglaublich einfach, diese Ressourcen zu erstellen und neuen und zukünftigen Eltern anzubieten. Um jedoch genau zu wissen, was neue und künftige Eltern in Ihrer Schulgemeinschaft brauchen, sollten Sie sich in ihre Lage versetzen. Sprechen Sie mit Ihren Kollegen und jetzigen Eltern, um herauszufinden, welche Ressourcen potenzielle Eltern von Ihnen benötigen, um ihren Schülern den Start an Ihrer Einrichtung zu ermöglichen.

5. Bieten Sie den Eltern ein individuelles Portal, indem Sie Ihr SIS synchronisieren

Durch die Synchronisierung eines SIS-Portals wird der Alltag der Eltern weniger stressig und gleichzeitig besser organisiert, da sie die Schulgebühren und Anmeldungen zu Kursen oder außerschulischen Aktivitäten online erledigen können. Es fördert die Kommunikation zwischen den Eltern, aber auch die aktive Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Eltern. Ein All-in-One-SIS & LMS wie zum Beispiel Classter stellt den Eltern ihre persönlichen Profile zur Verfügung und ermöglicht ihnen den Zugang zu Echtzeitdaten. Die Eltern haben Zugriff auf den genauen Stundenplan ihres Kindes und können sich über dessen schulische Leistungen informieren, während sie gleichzeitig über die Pflichten, Hausaufgaben, Aufgaben, Noten und Abwesenheiten ihrer Kinder informiert werden können. Außerdem können die Eltern sofort über die Busrouten und mögliche Änderungen informiert werden, während das System sie auffordert, ihr Feedback zum Betrieb des Instituts, zu Zwischenfällen oder anderen Themen, die sie für wichtig halten, hochzuladen.

Das Wesentliche

Sie sind darauf angewiesen, dass die Eltern die Bildung ihrer Kinder unterstützen, und dafür brauchen sie Ressourcen, die es ihnen ermöglichen, sich in das Leben ihrer Kinder in der Schule einzubringen. Wenn Sie mit einem für Schulen konzipierten Website-Baukasten arbeiten und die Ressourcen ermitteln, die Ihre Elterngemeinschaft nutzen wird, können Sie diese Ressourcen leicht bereitstellen und die Unterstützung erhalten, die Sie und Ihre Schüler benötigen.

FAQ’s

Was sind die wichtigsten Merkmale, auf die man bei der Auswahl eines Website-Baukastens für Schulen achten sollte?

Suchen Sie nach einem Website-Baukasten für Schulen, der eine intuitive Benutzeroberfläche, anpassbare Designoptionen und eine nahtlose Integration mit SMS und LMS bietet, um den unterschiedlichen Bedürfnissen von Eltern, Lehrern, Schülern und Verwaltern gerecht zu werden.

Wie verbessern das SIS und das LMS von Classter das Engagement und die Kommunikation der Eltern?

SIS und LMS von Classter bieten eine umfassende Plattform für die Verwaltung von Schülerdaten, akademischen Ressourcen und Kommunikationskanälen. Sie ermöglichen eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern, einen Echtzeit-Zugang zu Schülerinformationen und personalisierte, auf die Bedürfnisse von Eltern und Schülern zugeschnittene Engagementmöglichkeiten.

Kann Classter in Schulwebsites integriert werden?

Ja. Die Integration von Classter in Schulwebsites ermöglicht eine nahtlose Synchronisierung von Schülerdaten, akademischen Ressourcen und Kommunikationskanälen, wodurch administrative Aufgaben wie die Verwaltung von Einschreibungen, die Verfolgung der Anwesenheit und die Kommunikation mit Eltern vereinfacht werden.

Unser Team ist bereit, Sie bei der Einrichtung von Classter für den Erfolg Ihrer Einrichtung zu unterstützen!

Wir würden gerne mit Ihnen darüber sprechen, wie wir Sie dabei unterstützen können, das volle Produktivitätspotenzial Ihrer Einrichtung auszuschöpfen.

Weitere Artikel finden

Verwandte Artikel

Auswahl der Redaktion

footer form background spheres

Schließen Sie sich Hunderten von Organisationen an
, die Classter nutzen, um ihre
Effizienz zu steigern und Prozesse zu rationalisieren

Mit einer Plattform, die die Verwaltung aller Aspekte Ihrer Einrichtung nahtlos und effizient macht, können Sie das volle Potenzial Ihrer Einrichtung ausschöpfen. Unser Team ist jederzeit bereit, Ihnen bei Ihren ersten Schritten zu helfen.