8 Vorteile der Integration Ihres Schülerinformationssystems mit anderen EdTech-Lösungen

Wenn Sie darüber nachgedacht haben, Ihr Schülerinformationssystem mit anderen Bildungstechnologielösungen zu integrieren, ist es an der Zeit, den Schritt zu wagen! Da der Markt für EdTech-Start-ups auf 252 Milliarden Dollar geschätzt wird, liegt es auf der Hand, dass die Digitalisierung zu einem entscheidenden Aspekt der Bildung wird.

Die Integration Ihres SIM-Systems mit anderen Bildungstechnologielösungen kann Ihr Gesamtverständnis für Ihre Schüler verbessern und gleichzeitig Ihre täglichen Abläufe rationalisieren.
In diesem Blogbeitrag werden wir 8 Vorteile der Integration Ihres SIM-Systems mit anderen Bildungstechnologielösungen behandeln.

8 Vorteile der Integration Ihres Schülerinformationssystems mit anderen EdTech-Lösungen
  1. Kosten-Wirksamkeit

Eine einzige, einheitliche Lösung, die in mehrere Systeme von Drittanbietern integriert werden kann, ist in Bezug auf Implementierung, Wartung und Aktualisierung kostengünstiger als der Kauf eines Einzelsystems. Integrationen ermöglichen auch Kosteneinsparungen, indem sie Doppelarbeit in verschiedenen Systemen (z. B. bei der Dateneingabe) vermeiden.

  1. Schneller Skalierung

Wenn Sie Ihr Student Information Management System mit anderen Bildungstechnologielösungen integrieren , können Sie ganz einfach weitere Benutzer und Datenquellen hinzufügen. Sie können die Funktionen Ihres Systems je nach Bedarf erweitern und so Zeit und Geld sparen, da eine Erweiterung einfacher ist als eine Reduzierung vor der Integration.

  1. Verbesserte Datenintegrität und -qualität

Integrierte Schülerinformationssysteme können zur Verbesserung der Datenintegrität, -qualität und -konsistenz eingesetzt werden.
Datenintegrität bedeutet, dass die von Ihnen erfassten Daten korrekt sind und mit den in anderen Systemen registrierten Daten übereinstimmen. Wenn eine Schülerin zum Beispiel einen Elterndatensatz im SIS Ihrer Schule hat, aber nicht ihren eigenen (weil ihr noch keine ID-Nummer zugewiesen wurde), dann sorgt das System dafür, dass diese beiden Datensätze nicht versehentlich miteinander verknüpft werden.
Datenqualität bezieht sich speziell auf die Messung der Genauigkeit – wie oft werden Fehler gemacht? Wie viele Schüler haben unvollständige oder ungenaue demografische Informationen? Wenn bei der Eingabe in Ihr SIS-System (oder ein anderes System) Fehler auftreten, ist es wichtig, dass diese schnell korrigiert werden, damit sie später nicht zu Problemen führen, wenn jemand versucht, diese Daten für Berichtszwecke oder Analysen zu verwenden.

  1. Zentralisierte Datenverwaltung

Durch die Integration Ihres SIS mit anderen Systemen können Sie die Verwaltung von Daten und Informationen aus verschiedenen Quellen zentralisieren. Auf diese Weise können Sie alle Ihre Schülerdaten an einem Ort speichern, was den Zugriff und die gemeinsame Nutzung mit anderen Systemen (wie LMS oder HR) erleichtert. Darüber hinaus können Sie dasselbe System für die Verwaltung von Schülerinformationen, die Erstellung von Berichten und Analysen und sogar für die Erstellung von Berichten zur Einhaltung von Vorschriften verwenden.

  1. Beseitigung von Datendopplungen

Durch die Integration Ihres SIM-Systems mit anderen Bildungstechnologielösungen wird die Duplizierung von Daten in verschiedenen Systemen und Abteilungen vermieden, wodurch redundante Arbeitsabläufe wie z. B. doppelte Eingabeaufgaben entfallen. Stellen Sie sich als Beispiel einen Schulbezirk vor, der zwei verschiedene Anwendungen zur Erfassung demografischer Daten von Schülern hat: eine für die Klassen 3-5 und eine für die Klassen 6-12. Wenn Sie die Anwesenheitsdaten für beide Gruppen erfassen möchten, müssten Sie zwei verschiedene Systeme verwenden und die Informationen nach der Eingabe manuell in Ihr SIS übertragen. Dieser Prozess kann zeitaufwändig und fehleranfällig sein, da er auf menschliches Versagen oder unvollständige Datensätze zurückzuführen ist.
Durch die Integration dieser Systeme über APIs (Application Programming Interfaces) können Schulen jedoch viel Zeit einsparen, da redundante Arbeitsabläufe, wie z. B. doppelte Eingabeaufgaben in jeder einzelnen Anwendung, die von Mitarbeitern in verschiedenen Abteilungen einer Organisation wie der Ihren genutzt werden, entfallen.

  1. Höhere Produktivität

Ein Schülerinformationsmanagementsystem ist ein unverzichtbares Instrument für jede Schule oder jeden Bezirk. Sie können damit Schülerdaten organisieren, Anwesenheit und Noten nachverfolgen, die Terminplanung verwalten und vieles mehr. So bleiben Sie organisiert und halten Ihre Schüler auf dem Weg zum Abschluss.
Aber was wäre, wenn Sie es in Verbindung mit anderen Bildungstechnologielösungen einsetzen könnten? Auf diese Weise kann Ihre Schule ihre Effizienz steigern, indem sie die Produktivität im Büro erhöht und gleichzeitig bessere Dienstleistungen für die Schüler anbietet.

  1. Verbesserte Ergebnisse für Schüler

Zu den Vorteilen der Integration des Schülerinformationsmanagementsystems Ihrer Schule mit anderen Systemen der Bildungstechnologie gehört die Verbesserung der Schülerergebnisse. Wenn Schüler schnellere und genauere Informationen über ihre Noten, Anwesenheit, Stundenpläne und Finanzen erhalten – Informationen, die entscheidend sind, um fundierte Entscheidungen über ihre Ausbildung zu treffen – hilft ihnen das, in der Schule und darüber hinaus erfolgreich zu sein.

  1. Besserer Einblick in die Schüler und ihre Bedürfnisse

Schülerinformationssysteme liefern eine Fülle von Daten, die zur Verbesserung der Schülerleistungen genutzt werden können. Schülerinformationssysteme sammeln, organisieren und präsentieren Informationen über Schüler, ihren Bildungsweg und ihre Aktivitäten (z. B. Anwesenheitslisten) sowie andere Daten, die für das Verständnis ihrer Bedürfnisse nützlich sein können.
Zum Beispiel: Wenn Sie wissen, wie oft Ihre Schüler in der Vergangenheit den Unterricht geschwänzt haben oder ob sie häufig wegen Krankheit fehlen, können Sie dieses Wissen nutzen, um mit ihnen zu planen, bevor es wieder zu einem Problem wird. Sie können auch untersuchen, wo diese Muster in Ihrem Bezirk oder sogar in anderen Staaten/Ländern auftreten. Wenn beispielsweise die meisten Schüler montags dem Unterricht fernbleiben, freitags aber nicht, könnte dies auf ein Problem mit den von den örtlichen Schulbezirken in der Nähe der Wochenenden angebotenen Transportdiensten hinweisen. Dann könnten die Eltern Schwierigkeiten haben, ihre Kinder pünktlich zur Schule zu bringen, weil sie zu diesen Zeiten arbeiten und sie nicht selbst hinfahren können.ly an Wochentagen.

Die Integration Ihres Studenteninformationssystems mit anderen Bildungstechnologielösungen kann einen großen Unterschied in der Effizienz Ihrer Software ausmachen.

Solche Integrationen ermöglichen Ihnen die Verbindung mit anderen Systemen, wie z. B. Lernmanagementsystemen (LMS) oder Bewertungstools, so dass alle von diesen Anwendungen erfassten Daten an einem Ort gespeichert werden. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr mehrere Quellen für ähnliche Informationen haben, wie z. B. Noten oder Anwesenheitslisten, sondern dass alle diese Informationen an einem Ort gespeichert sind – in Ihrem SIS. Außerdem erleichtert es den Mitarbeitern den schnellen und effizienten Zugriff auf die benötigten Informationen, ohne dass sie stundenlang in verschiedenen Systemen oder Datenbanken suchen müssen. Durch die Integration Ihres Schülerinformationssystems mit anderen Bildungstechnologielösungen sparen Sie Zeit und Kosten und können sicherstellen, dass jeder Schüler die Unterstützung erhält, die er für seinen Erfolg benötigt.

FAQ’s

Warum sollte meine Schule ein Schülerinformationssystem (SIS) mit anderen technischen Lösungen integrieren?

Die Integration Ihres SIS mit anderen EdTech-Lösungen bietet Kosteneffizienz, schnellere Skalierung, verbesserte Datenintegrität, zentralisierte Datenverwaltung, Vermeidung von Datenduplizierung, höhere Produktivität, bessere Ergebnisse für die Schüler und einen besseren Einblick in die Schüler und ihre Bedürfnisse.

Kann das SIS von Classster mit anderer Software integriert werden?

Ja. Classter bietet nahtlose Integrationsmöglichkeiten, die es Bildungseinrichtungen ermöglichen, ihr SIS mit anderen EdTech-Lösungen zu verbinden, wie z. B. Lernmanagementsystemen (LMS) oder Bewertungstools.

Kann die Software von Classter meiner Einrichtung helfen, ihre Ressourcen effizienter zu verwalten?

Ja, Classter bietet Funktionen zur Ressourcenverwaltung, die es den Einrichtungen ermöglichen, die Zuweisung von Ressourcen wie Klassenräumen, Lehrern und Materialien zu optimieren. Durch die Straffung der Ressourcenzuweisungsprozesse hilft Classter den Institutionen, Kosten zu senken, die Produktivität zu verbessern und die Gesamteffizienz zu steigern.

Unser Team ist bereit, Sie bei der Einrichtung von Classter für den Erfolg Ihrer Einrichtung zu unterstützen!

Wir würden gerne mit Ihnen darüber sprechen, wie wir Sie dabei unterstützen können, das volle Produktivitätspotenzial Ihrer Einrichtung auszuschöpfen.

Weitere Artikel finden

Verwandte Artikel

Auswahl der Redaktion

footer form background spheres

Schließen Sie sich Hunderten von Organisationen an
, die Classter nutzen, um ihre
Effizienz zu steigern und Prozesse zu rationalisieren

Mit einer Plattform, die die Verwaltung aller Aspekte Ihrer Einrichtung nahtlos und effizient macht, können Sie das volle Potenzial Ihrer Einrichtung ausschöpfen. Unser Team ist jederzeit bereit, Ihnen bei Ihren ersten Schritten zu helfen.